Startseite Impressum
Schwerpunkte
 
 „Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.“ Benjamin Franklin

Absicherung der Arbeitsplätze und des Lohnes

Dieses Thema beschäftigt uns seit Jahren. Es geht dabei einmal um die Absicherung des Arbeitsplatzes mit dem Lohn, wie es der Tarifvertrag vorsieht. und zum anderen um die Sicherung unserer Arbeitsplätze allgemein.

Zum 2. Punkt hatte die alternative immer wieder darauf hingewiesen, dass die sogenannten Standortvereinbarungen und zu guter Letzt die Zukunftssicherungen keinen weiteren Zweck dienten, als dem Unternehmen Ruhe in den Betrieb zu bescheren.

Die IG Metall verkaufte es aber als wirkliche Errungenschaft die unsere Arbeitsplätze sichert. Jetzt stellen wir immer häufiger fest, dass dieses Truggebilde nicht das Papier Wert ist auf den es geschrieben wurde. Selbst die hochrangigen Unternehmensfunktionäre, die unterschrieben hatten, hielten ihr Wort nicht. In Hamburg wurde uns die Achsfertigung der A-Klasse weggenommen, die zeitweise mit der C-Klassen Achse abgefangen wird. Zuletzt wurde sogar eine zugesagte und bestehende Fertigung in Frage gestellt. Die Krümmerfertigung stand in Hamburg kurz vor dem aus. Diese konnte nur gehalten werden, weil die Investitionen schon getätigt waren und weitere Zugeständnisse in Hamburg gemacht worden sind. Die Lügen der IG Metallbetriebsräte holt sie jetzt immer häufiger ein! Denn schon wieder naht Ungemach. Die Gusstechnik hat stark aufgeholt und die aus Blech gebauten Krümmer von uns bekommen Konkurrenz.

 

Der 1.Punkt ist die Absicherung des Lohnes und das Niveau unserer Arbeitsplätze, wie es der Tarifvertrag fordert. Anstatt endlich den Tarifvertrag umzusetzen, verspielt die IG Metall-Fraktion die Möglichkeiten und schafft immer wieder zeitweilige auf wenige Mitarbeiter beschränkte Absicherungslösungen. Es wurde nicht für alle gleiches Recht und Absicherung erreicht und es gab auch keine pauschale Absicherung wie in den großen Stuttgarter Werken. 

Diese Vereinbarungen behindern die gute Arbeit der alternative. Seid Jahren versuchen wir für alle das gleiche Recht durchzusetzen, leider verhindert die IG Metall-Fraktion mit ihren Zugeständnissen dies immer wieder. Wir fanden ebenso heraus, dass die Prozesse des Unternehmens die Umsetzung des Tarifvertrages behindern.